Daten­schutz­er­klä­rung

image_pdfimage_print

Daten­schutz­er­klä­rung

1) Infor­ma­tion über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­gener Daten und Kon­takt­daten des Ver­ant­wort­li­chen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Web­site besu­chen und bedanken uns für Ihr Inter­esse. Im Fol­genden infor­mieren wir Sie über den Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­genen Daten bei Nut­zung unserer Web­site. Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert werden können.

1.2 Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Web­site im Sinne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist Immu­nitas Hol­ding GmbH, Römer­straße 36a, 85080 Gai­mers­heim, Deutsch­land, Tel.: 0 84 58 — 3 89 90 55, E‑Mail: info@kontiermeister.de. Der für die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten Ver­ant­wort­liche ist die­je­nige natür­liche oder juris­ti­sche Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten ent­scheidet.

1.3 Der Ver­ant­wort­liche hat für diese Web­site einen Daten­schutz­be­auf­tragten bestellt, dieser ist wie folgt zu errei­chen: “Dr. Sebas­tian Kraska – IITR GmbH – Mari­en­platz 2 – 80331 Mün­chen”

1.4 Diese Web­site nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Über­tra­gung per­so­nen­be­zo­gene Daten und anderer ver­trau­li­cher Inhalte (z.B. Bestel­lungen oder Anfragen an den Ver­ant­wort­li­chen) eine SSL-bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Sie können eine ver­schlüs­selte Ver­bin­dung an der Zei­chen­folge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zeile erkennen.

2) Daten­er­fas­sung beim Besuch unserer Web­site

Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unserer Web­site, also wenn Sie sich nicht regis­trieren oder uns ander­weitig Infor­ma­tionen über­mit­teln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server über­mit­telt (sog. „Server-Log­files“). Wenn Sie unsere Web­site auf­rufen, erheben wir die fol­genden Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen die Web­site anzu­zeigen:

  • Unsere besuchte Web­site
  • Datum und Uhr­zeit zum Zeit­punkt des Zugriffes
  • Menge der gesen­deten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von wel­chem Sie auf die Seite gelangten
  • Ver­wen­deter Browser
  • Ver­wen­detes Betriebs­system
  • Ver­wen­dete IP-Adresse (ggf.: in anony­mi­sierter Form)

Die Ver­ar­bei­tung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berech­tigten Inter­esses an der Ver­bes­se­rung der Sta­bi­lität und Funk­tio­na­lität unserer Web­site. Eine Wei­ter­gabe oder ander­wei­tige Ver­wen­dung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns aller­dings vor, die Server-Log­files nach­träg­lich zu über­prüfen, sollten kon­krete Anhalts­punkte auf eine rechts­wid­rige Nut­zung hin­weisen.

3) Coo­kies

Um den Besuch unserer Web­site attraktiv zu gestalten und die Nut­zung bestimmter Funk­tionen zu ermög­li­chen, ver­wenden wir auf ver­schie­denen Seiten soge­nannte Coo­kies. Hierbei han­delt es sich um kleine Text­da­teien, die auf Ihrem End­gerät abge­legt werden. Einige der von uns ver­wen­deten Coo­kies werden nach dem Ende der Browser-Sit­zung, also nach Schließen Ihres Brow­sers, wieder gelöscht (sog. Sit­zungs-Coo­kies). Andere Coo­kies ver­bleiben auf Ihrem End­gerät und ermög­li­chen uns oder unseren Part­ner­un­ter­nehmen (Coo­kies von Dritt­an­bie­tern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wie­der­zu­er­kennen (per­sis­tente Coo­kies). Werden Coo­kies gesetzt, erheben und ver­ar­beiten diese im indi­vi­du­ellen Umfang bestimmte Nut­zer­in­for­ma­tionen wie Browser- und Stand­ort­daten sowie IP-Adress­werte. Per­sis­tente Coo­kies werden auto­ma­ti­siert nach einer vor­ge­ge­benen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unter­scheiden kann.

Teil­weise dienen die Coo­kies dazu, durch Spei­che­rung von Ein­stel­lungen den Bestell­pro­zess zu ver­ein­fa­chen (z.B. Merken des Inhalts eines vir­tu­ellen Waren­korbs für einen spä­teren Besuch auf der Web­site). Sofern durch ein­zelne von uns imple­men­tierte Coo­kies auch per­so­nen­be­zo­gene Daten ver­ar­beitet werden, erfolgt die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ent­weder zur Durch­füh­rung des Ver­trages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wah­rung unserer berech­tigten Inter­essen an der best­mög­li­chen Funk­tio­na­lität der Web­site sowie einer kun­den­freund­li­chen und effek­tiven Aus­ge­stal­tung des Sei­ten­be­suchs.

Wir arbeiten unter Umständen mit Wer­be­part­nern zusammen, die uns helfen, unser Inter­net­an­gebot für Sie inter­es­santer zu gestalten. Zu diesem Zweck werden für diesen Fall bei Ihrem Besuch unserer Web­site auch Coo­kies von Part­ner­un­ter­nehmen auf Ihrer Fest­platte gespei­chert (Coo­kies von Dritt­an­bie­tern). Wenn wir mit vor­be­nannten Wer­be­part­nern zusam­men­ar­beiten, werden Sie über den Ein­satz der­ar­tiger Coo­kies und den Umfang der jeweils erho­benen Infor­ma­tionen inner­halb der nach­ste­henden Absätze indi­vi­duell und geson­dert infor­miert.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so ein­stellen können, dass Sie über das Setzen von Coo­kies infor­miert werden und ein­zeln über deren Annahme ent­scheiden oder die Annahme von Coo­kies für bestimmte Fälle oder gene­rell aus­schließen können. Jeder Browser unter­scheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Ein­stel­lungen ver­waltet. Diese ist in dem Hil­fe­menü jedes Brow­sers beschrieben, wel­ches Ihnen erläu­tert, wie Sie Ihre Cookie-Ein­stel­lungen ändern können. Diese finden Sie für die jewei­ligen Browser unter den fol­genden Links:

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Bitte beachten Sie, dass bei Nicht­an­nahme von Coo­kies die Funk­tio­na­lität unserer Web­site ein­ge­schränkt sein kann.

4) Kon­takt­auf­nahme

Im Rahmen der Kon­takt­auf­nahme mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mular oder E‑Mail) werden per­so­nen­be­zo­gene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kon­takt­for­mu­lars erhoben werden, ist aus dem jewei­ligen Kon­takt­for­mular ersicht­lich. Diese Daten werden aus­schließ­lich zum Zweck der Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens bzw. für die Kon­takt­auf­nahme und die damit ver­bun­dene tech­ni­sche Admi­nis­tra­tion gespei­chert und ver­wendet. Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist unser berech­tigtes Inter­esse an der Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kon­tak­tie­rung auf den Abschluss eines Ver­trages ab, so ist zusätz­liche Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschlie­ßender Bear­bei­tung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen ent­nehmen lässt, dass der betrof­fene Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist und sofern keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflichten ent­ge­gen­stehen.

5) Daten­ver­ar­bei­tung bei Eröff­nung eines Kun­den­kontos und zur Ver­trags­ab­wick­lung

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden per­so­nen­be­zo­gene Daten wei­terhin erhoben und ver­ar­beitet, wenn Sie uns diese zur Durch­füh­rung eines Ver­trages oder bei der Eröff­nung eines Kun­den­kontos mit­teilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jewei­ligen Ein­ga­be­for­mu­laren ersicht­lich. Eine Löschung Ihres Kun­den­kontos ist jeder­zeit mög­lich und kann durch eine Nach­richt an die o.g. Adresse des Ver­ant­wort­li­chen erfolgen. Wir spei­chern und ver­wenden die von Ihnen mit­ge­teilten Daten zur Ver­trags­ab­wick­lung. Nach voll­stän­diger Abwick­lung des Ver­trages oder Löschung Ihres Kun­den­kontos werden Ihre Daten mit Rück­sicht auf steuer- und han­dels­recht­liche Auf­be­wah­rungs­fristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht aus­drück­lich in eine wei­tere Nut­zung Ihrer Daten ein­ge­wil­ligt haben oder eine gesetz­lich erlaubte wei­tere Daten­ver­wen­dung von unserer Seite vor­be­halten wurde, über die wir Sie nach­ste­hend ent­spre­chend infor­mieren.

6) Kom­men­tar­funk­tion

Im Rahmen der Kom­men­tar­funk­tion auf dieser Web­site werden neben Ihrem Kom­mentar auch Angaben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kom­men­tars und der von Ihnen gewählte Kom­men­ta­toren­name gespei­chert und auf der Web­site ver­öf­fent­licht. Ferner wird Ihre IP-Adresse mit­pro­to­kol­liert und gespei­chert. Diese Spei­che­rung der IP-Adresse erfolgt aus Sicher­heits­gründen und für den Fall, dass die betrof­fene Person durch einen abge­ge­benen Kom­mentar die Rechte Dritter ver­letzt oder rechts­wid­rige Inhalte postet. Ihre E‑Mailadresse benö­tigen wir, um mit Ihnen in Kon­takt zu treten, falls ein Dritter Ihren ver­öf­fent­lichten Inhalt als rechts­widrig bean­standen sollte. Rechts­grund­lagen für die Spei­che­rung Ihrer Daten sind die Art. 6 Abs. 1 lit.b und f DSGVO. Wir behalten uns vor, Kom­men­tare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechts­widrig bean­standet werden.

7) Daten­ver­ar­bei­tung zur Bestell­ab­wick­lung

Zur Abwick­lung Ihrer Bestel­lung arbeiten wir mit dem / den nach­ste­henden Dienst­leis­tern zusammen, die uns ganz oder teil­weise bei der Durch­füh­rung geschlos­sener Ver­träge unter­stützen. An diese Dienst­leister werden nach Maß­gabe der fol­genden Infor­ma­tionen gewisse per­so­nen­be­zo­gene Daten über­mit­telt.

Die von uns erho­benen per­so­nen­be­zo­genen Daten werden im Rahmen der Ver­trags­ab­wick­lung an das mit der Lie­fe­rung beauf­tragte Trans­port­un­ter­nehmen wei­ter­ge­geben, soweit dies zur Lie­fe­rung der Ware erfor­der­lich ist. Ihre Zah­lungs­daten geben wir im Rahmen der Zah­lungs­ab­wick­lung an das beauf­tragte Kre­dit­in­stitut weiter, sofern dies für die Zah­lungs­ab­wick­lung erfor­der­lich ist. Sofern Zah­lungs­dienst­leister ein­ge­setzt werden, infor­mieren wir hier­über nach­ste­hend explizit. Die Rechts­grund­lage für die Wei­ter­gabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

8) Rechte des Betrof­fenen

8.1 Das gel­tende Daten­schutz­recht gewährt Ihnen gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten umfas­sende Betrof­fe­nen­rechte (Aus­kunfts- und Inter­ven­ti­ons­rechte), über die wir Sie nach­ste­hend infor­mieren:

  • Aus­kunfts­recht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben ins­be­son­dere ein Recht auf Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­teten per­so­nen­be­zo­genen Daten, die Ver­ar­bei­tungs­zwecke, die Kate­go­rien der ver­ar­bei­teten per­so­nen­be­zo­genen Daten, die Emp­fänger oder Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wurden oder werden, die geplante Spei­cher­dauer bzw. die Kri­te­rien für die Fest­le­gung der Spei­cher­dauer, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung, Beschwerde bei einer Auf­sichts­be­hörde, die Her­kunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer auto­ma­ti­sierten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und ggf. aus­sa­ge­kräf­tige Infor­ma­tionen über die invol­vierte Logik und die Sie betref­fende Trag­weite und die ange­strebten Aus­wir­kungen einer sol­chen Ver­ar­bei­tung, sowie Ihr Recht auf Unter­rich­tung, welche Garan­tien gemäß Art. 46 DSGVO bei Wei­ter­lei­tung Ihrer Daten in Dritt­länder bestehen;
  • Recht auf Berich­ti­gung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unver­züg­liche Berich­ti­gung Sie betref­fender unrich­tiger Daten und/oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cherten unvoll­stän­digen Daten;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten bei Vor­liegen der Vor­aus­set­zungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu ver­langen. Dieses Recht besteht jedoch ins­be­son­dere dann nicht, wenn die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­tion, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Gründen des öffent­li­chen Inter­esses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen, solange die von Ihnen bestrit­tene Rich­tig­keit Ihrer Daten über­prüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzu­läs­siger Daten­ver­ar­bei­tung ablehnen und statt­dessen die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ver­langen, wenn Sie Ihre Daten zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­tigen, nachdem wir diese Daten nach Zweck­er­rei­chung nicht mehr benö­tigen oder wenn Sie Wider­spruch aus Gründen Ihrer beson­deren Situa­tion ein­ge­legt haben, solange noch nicht fest­steht, ob unsere berech­tigten Gründe über­wiegen;
  • Recht auf Unter­rich­tung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berich­ti­gung, Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen gel­tend gemacht, ist dieser ver­pflichtet, allen Emp­fän­gern, denen die Sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten offen­ge­legt wurden, diese Berich­ti­gung oder Löschung der Daten oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung mit­zu­teilen, es sei denn, dies erweist sich als unmög­lich oder ist mit einem unver­hält­nis­mä­ßigen Auf­wand ver­bunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Emp­fänger unter­richtet zu werden.
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rierten, gän­gigen und maschi­nen­les­baren Format zu erhalten oder die Über­mitt­lung an einen anderen Ver­ant­wort­li­chen zu ver­langen, soweit dies tech­nisch machbar ist;
  • Recht auf Widerruf erteilter Ein­wil­li­gungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung von Daten jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft zu wider­rufen. Im Falle des Wider­rufs werden wir die betrof­fenen Daten unver­züg­lich löschen, sofern eine wei­tere Ver­ar­bei­tung nicht auf eine Rechts­grund­lage zur ein­wil­li­gungs­losen Ver­ar­bei­tung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Ein­wil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Widerruf erfolgten Ver­ar­bei­tung nicht berührt;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten gegen die DSGVO ver­stößt, haben Sie – unbe­schadet eines ander­wei­tigen ver­wal­tungs­recht­li­chen oder gericht­li­chen Rechts­be­helfs – das Recht auf Beschwerde bei einer Auf­sichts­be­hörde, ins­be­son­dere in dem Mit­glied­staat Ihres Auf­ent­halts­ortes, Ihres Arbeits­platzes oder des Ortes des mut­maß­li­chen Ver­stoßes.

8.2WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

9) Dauer der Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­gener Daten

Die Dauer der Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­genen Daten bemisst sich anhand der jewei­ligen gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­frist (z.B. han­dels- und steu­er­recht­liche Auf­be­wah­rungs­fristen). Nach Ablauf der Frist werden die ent­spre­chenden Daten rou­ti­ne­mäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Ver­trags­er­fül­lung oder Ver­trags­an­bah­nung erfor­der­lich sind und/oder unse­rer­seits kein berech­tigtes Inter­esse an der Wei­ter­spei­che­rung fort­be­steht.